sensispoint 1.0 / 2019

Kunde und Digitalisierung im Visier Die Zukunft schon heute erleben...


03.05.2019 Ankündigung, Presse, News sensispoint sensis Digitalisierung


Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem der Digitalisierungszug seinen Startbahnhof nun endgültig verlassen hat, beschäftigen wir uns in der Entsorgungsbranche mit konkreten Umsetzungsszenarien... und das auf allen Ebenen:
Während in größeren Organisationen Digitalisierungsmanager implementiert und IT- bzw. Organisationsabteilungen vergrößert werden, um den anstehenden Aufgaben organisiert und strukturiert Herr zu werden, arbeiten Softwarehersteller an smarten Lösungen, die die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation unterstützen und über Algorithmen den Anwender entlasten sollen.

Es entsteht so nach und nach auf der einen Seite eine "(IT-)Welt voller Signalgeber", auf der anderen Seite die betrieblichen Anforderungen an IT-Systeme, diese vielen Signalinseln in einen beherrschbaren IT-Geschäftsprozess zu vereinen.

Bei der Frage, wer diese Rolle des "Vereinens" übernehmen kann und soll, denken viele an sensis und TRAS ... das tun wir übrigens auch!

WARUM? Weil TRAS bei unseren Kunden das zentrale System ist, um die betrieblichen Prozesse zu unterstützen. Und nur da können in Zukunft die Signale von Behältern, Fahrzeugen, Kunden, Partnerunternehmen und Portalen sinnvoll zusammengeführt werden.

Daher wird TRAS zunehmend die Rolle als Mittler zwischen verschiedenen "Signalgebern" und deren Zusammenführung in branchentaugliche und prozessoptimale Businesslogiken übernehmen. Wir freuen uns auf diese Aufgaben,"rüsten" dafür mächtig auf und begleiten unsere Kunden gerne auf dieser Zugreise ins digitale Zeitalter!